Lehrgang “Führungskraft “Kommunalbetrieb”

Ich freue mich, ab dem Jahr 2020 einen Lehrauftrag im Lehrgang “Führungskraft Kommunalbetrieb” zu übernehmen. Meine Kollegin Sophie Landes, mein Kollege Dr. Hans-Peter Obladen und ich bieten ein umfassendes und auf Nachhaltigkeit ausgelegtes Trainingskonzept mit mehreren jeweils dreitägigen Bausteinen an, in das sich auch die Teilnehmer mit Ihren individuellen Wünschen einbringen können.

Zur Vertiefung und individuellen Ausgestaltung der Lerninhalte können außerdem optional zusätzliche Coachings mit einem der Referenten gebucht werden.

Ich freue mich auf diese neue Aufgabe und natürlich auch auf Sie als Teilnehmerin oder Teilnehmer!

Weitere ausführliche Informationen finden Sie hier: Lehrgang

oder in unserem nachfolgenden Flyer zur Veranstaltung.

Verbessern Sie Ihre persönlichen Führungskompetenzen, profitieren Sie von erfahrenen Referenten, von intensiver Arbeit in einer kleinen Gruppe und vom qualifizierten austausch mit Kolleginnen und Kollegen!

Dauerthema “Work-Life-Balance”

Den Begriff mögen viele nicht mehr hören wollen: Work-Life-Balance passt nicht mehr in die agile Welt. längst geht es nicht mehr um die Trennung von Work und Life, sondern um die Verschmelzung von beiden zu einem erfüllten Leben. Stimmt und klingt auch super.

Abseits der Begriffsdiskussion bleiben die Probleme allerdings seit Jahen die gleichen. Die Gedanken hören nicht auf zu kreisen, die Termine drücken, der Kopf brummt – Stress. Etwa die Hälfte aller Beschäftigten ist solchen Szenarien regelmäßig ausgesetzt. Das jedenfalls ist das Ergebnis einer Studie, die im Auftrag des Personaldienstleisters ManpowerGroup durchgeführt wurde und deren Ergebnisse managerseminare in seiner aktuellen Ausgabe veröffentlicht.

Demnach klagen circa ein Fünftel der Befragten über regelmäßige Kopf- oder Nackenschmerzen bzw. Schlafstörungen und etwa ein Drittel fühlt sich häufig erschöpft und müde. Das ist weder für die Betroffenen noch für die Unternehmen, die mit der eingeschränkten Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter klar kommen müssen, ein angenehmer Zustand.

Ob man also den Begriff mag oder nicht, das Thema ist so aktuell wie eh und je und das sehen auch die Befragten so: Immerhin 76% von ihnen versuchen durch geeignete Maßnahmen aktiv gegenzusteuern.

Das ist auch gut so, denn nach wie vor sind psychische Erkrankungen, die vor allem durch Überlastung ausgelöst werden, auf dem Vormarsch und führen für die Unternehmen zu erheblichen Fehlzeiten. Diese lagen gemäß dem DAK Psychoreport 2019 etwa dreimal so hoch wie noch 1997.

Work-Life-Balance – das Thema ist für Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen top aktuell!

In eigener Sache:

Machen Sie eine Bestandsaufnahme Ihrer eigenen Situationen, identifizieren Sie Kraftquellen und Energieräuber und finden Sie Ihren Weg zur persönlichen Balance.
“Work-Life-Balance kompakt”, zwei Coachingtermine (je ca. 3 Stunden)
€ 590,-

Wir freuen uns auf Sie!

MP wird Mitglied im Unterstützerclub des VFB Lübeck

Die Region muss zusammen halten und so wird MP ab der Spielzeit 2019/20 Mitglied im Unterstützerclub des VFB Lübeck. Als Sponsor des Landespokalsiegers, der in diesem Jahr nur knapp das Aufstiegsspiel zur dritten Liga verpasste, hoffen wir einen kleinen Beitrag für die Region leisten zu können.

Wir freuen uns auf spannende spiele auf der Lohmühle und wünschen dem VFB Lübeck viele Erfolg!

Vielleicht treffen wir uns in Lübeck – gute Gespräche am Rande des Sports – wir freuen uns darauf!

“Ich bin jetzt gerade mal geflashed…

… von der Methode!”

Das sagte eine hochrangige Führungskraft, nachdem die Organisationsaufstellung, in der sie als Aufstellerin agierte, gerade zu Ende gegangen war.

In einem Führungskräfteworkshop ging es im Rahmen des Jahresauftaktes um die Veränderung der Unternehmenskultur. Mehr Leistung, mehr Mitarbeiterorientierung, weniger Budget, neue Aufgabenverteilung und vieles mehr. Was müssen wir als nächstes tun, wie kommen wir weiter voran, wie können wir das schon erreichte würdigen, wie nehmen wir alle Mitarbeiter mit? Das waren nur einige der Fragen, die zu bearbeiten waren. Neben mehreren Marktständen, an denen eifrig diskutiert wurde, hatten wir auch eine Station, an der die Gruppen das Thema mit einer Organisationsaufstellung in den Fokus nahmen.

Die Gruppen gewannen tolle Erkenntnisse in kurzer Zeit und die Themen wurden vor allem vollkommen sichtbar und transparent. Und damit zurück zum Beispiel meiner Aufstellerin:

Sie hatte zunächst “die Leistungsorientierung” und “die Mitarbeiter” aufgestellt, beide sahen sich mit einigen Metern Abstand an und beiden ging es gut damit. Als nächstes stellte sie “die Führungskräfte” zwischen die beiden Elemente, wohl gedacht als verbindendes Element.

“jetzt kann ich die Mitarbeiter nicht mehr sehen, die Führungskräfte stehen mir voll im Weg!”

Der Stellvertreter, der für “die Leistungsorientierung” stand, platzte damit heraus, kaum dass ich die Frage, was sich denn jetzt für ihn verändert hätte, ausgesprochen hatte.

Es war sofort klar – aktuell befördern die Führungskräfte die Leistungsorientierung nicht, sie behindern sie eher.

Das Thema lag damit offen auf dem Tisch, transparent, eindeutig und vor allem bearbeitbar. Das haben wir dann auch getan, erst in der Aufstellung durch eine andere Positionierung, vor allem aber danach, durch Reflexion und die Erarbeitung geeigneter Maßnahmen.

Zweifel, wo man ansetzen sollte, hatte niemand im Raum – es war einfach klar, zu eindeutig die Systemenergie und damit das Ergebnis. Und das alles in weniger als 45 Minuten.

Fazit: Organisatinosaufstellungen sind ein äußerst energiereiches Format, schaffen häufig große Transpanrenz und bieten Lösungsansätze in kurzer Zeit. Egal ob man als Aufsteller, Stellvertreter oder Zuschauer mitwirkt, es ist immer wieder erkenntnisreich.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, senden wir Ihnen gerne weitere Informationen oder stehen für ein kostenloses Informationsgespräch gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

Nächste Ausbildungsgruppe startet im Januar 2019 – noch 2 Plätze frei

Die nächste Ausbildungsgruppe unserer Ausbildung

“Erfolgreich führen mit Coachingkompetenz” 

startet im Januar.

2 Plätze haben wir noch!

Machen Sie sich fit für die Zukunft und erweitern Sie Ihre Führungskompetenzen.

Referenzen jederzeit auf Anfrage!

Kleingruppe – in den Abendstunden – keine Fehlzeiten im Unternehmen – individuelle Terminfindung – vertraulich – praxisnah

ausführliche Informationen finden Sie hier: Info und Anmeldung

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie gerne an oder senden Sie uns ein Mail: Mail an MP

Wir freuen uns auf Sie!

offenes Seminar für Nachwuchsführungskräfte – Ankündigung

Voraussichtlich in der zweiten Februarhälfte 2019 bieten wir wieder ein offenes Seminar für Nachwuchsführungskräfte an. Der genaue Termin steht aktuell noch nicht fest, dennoch möchten wir schon folgende Informationen geben:

Seminar:
Erfolgreich führen als Nachwuchskraft

Dauer:
2 Tage

Trainer:
Mario Porten

Ort:
Bad Segeberg

Inhalte:

  • Psychologie des ersten Eindrucks – auf den Anfang kommt es an!
  • Hirngerecht  führen – Neuroleadership light – was uns die aktuelle Hirnforschung lehrt.
  • Auf die Wahrnehmung kommt es an – Abschied von richtig und falsch.
  • Mitarbeitertypen und Führungsstile
    grundlegende Führungsstile
    Konzept der situativen Führung
    schwierige Mitarbeitertypen
  • Alles ist Kommunikation!
    Grundlegende Überlegungen
    Feed-Back erfolgreich geben und nehmen
    4-Seiten einer Nachricht nach Schulz von Thun
    Kompaktinput Transaktionsanalyse
    Kompaktinput zur Gewaltfreien Kommunikation
  • Das Mitarbeitergespräch als Führungsinstrument
    allgemeine Hinweise zur Gesprächsführung
    Fragetechniken
    Einwandbehandlung
  • Veränderung ist ständig – führen in Veränderungsprozessen
  • Ausblick: Führung quo vadis?
    Wie Wertewandel und Digitalisierung die Führung verändern (könnten)

Methoden:
Interaktiver Workshop-Charakter, Kurzinputs des Trainers, Selbstreflexion, Partner- und Gruppenarbeiten, systemische Teamübung nach Konzepten der Fa. Metalog

Preis:
€ 499,- inkl. Tagungsgetränken und ausführlichen Teilnehmerunterlagen

Das Seminar kommt zu Stande bei mindestens acht Anmeldungen.

Jetzt einen oder mehrere Plätze reservieren!

Wir freuen uns auf Sie!

 

Rollenklarheit für Führungskräfte

Wenn der nächste Karriereschritt ansteht ist das oftmals ein Grund zur Freude. So weit, so gut. Doch damit geht oft auch ein Wandel in der Rolle einher, weg vom Kollegen, hin zum Chef. Wenn der nächste Schritt dann noch die Position des Stellvertreters ist, kommt auch noch der zu vertretende Vorgesetzte als zusätzliche Perspektive hinzu und man befindet sich automatisch zwischen allen Stühlen.

Wie gehe ich damit um? Was erwarten alle von mir und ich von mir selbst? Wo stehen die “Fettnäpfchen” und wie kann ich sie umgehen? Wie kann ich mich profilieren und was sollte ich keinesfalls tun?

Wir freuen uns sehr, dass uns das Studieninstitut des Landes Niedersachen in Bad Münder beauftragt hat, diese Fragen in einem Seminar zu beleuchten. Zwei spannende Tage erwarten uns also mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in der kommenden Woche!

Wir freuen uns darauf!

Regelmäßige Supervision…

… ist ein wesentlicher Bestandteil der professionellen Arbeit als Business Coach.

Einen spannenden Supervisionstag hatte ich mal wieder am 29.September mit meinen Kolleginnen der WCTC Akademie in Bonn. Schwerpunktthema war diesmal der Zusammenhang zwischen Körper und Geist oder im Fachjargon eben Embodiement.

Vielen Dank an alle Damen (es waren nur Damen), die diesen Tag wieder zu einem angenehmen kollegialen Austausch gemacht haben.

Ich freue mich auf den nächsten Termin im Dezember.